Buchvorstellungen

Buchrezension | Immer schon vegan – Ein veganes Kochbuch mit traditionellen Rezepten aus aller Welt

Bislang stand ich veganen Kochbüchern eher skeptisch gegenüber, was einfach daran liegt, dass ich nicht gerne mit Ersatzprodukten oder Imitaten koche. Außerdem hat mein Freund eine Weizen- und Milcheiweißunverträglichkeit. Diese macht sich auch beim Verzehr von Seitan oder von zu viel Sojaprodukten bemerkbar. Ein bischen Soja oder Miso als Gewürz ist ok, aber Sojamilch, -joghurt oder zu viel Tofu funktioniert derzeit einfach nicht. Aber vor allem in vielen veganen Kochbüchern kommt kaum ein Rezept ohne Sojaprodukte, Seitan oder anderen Fleischersatzprodukten aus.

Ein veganes Kochbuch ohne Fleischersatzprodukte

Dass es auch anders geht, zeigt nun Katharina Seiser in ihrem kürzlich im Brandstätter Verlag erschienen veganen Kochbuch Immer schon vegan – Traditionelle Rezepte aus aller Welt*. Denn hier hat Katharina Seiser traditionelle Rezepte aus aller Welt versammelt, die immer schon vegan waren und die ohne Ersatzprodukte und Imitate auskommen.

Veganes Kochbuch: Immer schon Vegan

Unterteilt sind die Rezepte dabei nach den Jahreszeiten und nach Jederzeit, wobei sich in jedem Kapitel kalte, warme und süße Speisen finden. Aber das Buch ist nicht nur eine Rezeptesammlung, es motiviert auch zu einem kreativeren und mutigeren Umgang mit Kräutern und Gewürzen. Denn Katharina Seiser hat die ersten Kapitel den verschiedenen Geschmacksrichtungen gewidmet, und so erfährt man u. a. auch, welche Zutaten sie selber gerne verwendet.

Vegane Rezepte, die ich ausprobiert habe

Inzwischen habe ich auch schon selber die ersten veganen Rezepte aus dem Buch ausprobiert. Wer mir auf Instagram folgt, konnte dort auch schon die Kostproben sehen, wie z. B. …

Veganer Kokospudding | food-vegetarisch.de

…den Kokospudding,

Gebackene Bohnen in Tomatensauce | food-vegetarisch.de

…die Gebackene Bohnen in Tomatensauce,

[two_columns_one]

Linsen mit Nudeln und Zwiebeln | food-vegetarisch.de

[/two_columns_one]

[two_columns_one_last]

Baba Ganoush (Auberginencreme) | food-vegetarisch.de

[/two_columns_one_last]

[divider]

… die Linsen mit Nudeln und karamellisierten Zwiebeln oder das Baba Ganoush.

Die Zubereitung hat dank der guten Erklärungen übrigens in allen vier Fällen prima geklappt und geschmacklich haben mich auch alle vier Speisen sehr überzeugt. Besonders begeistert haben mit übrigens die Linsen mit Nudeln und die Überbackenen Bohnen. Wenn ihr die Gelegenheit habt, solltet ihr die Rezepte unbedingt ausprobieren. Zu den Linsen mit Nudeln und karamellisierten Zwiebeln findet sich übrigens noch ein sehr schöner Beitrag incl. Rezept bei Juliane von Schöner Tag noch!.

Mein Fazit

Für mich ist Immer schon vegan ein rundum gelungenes veganes Kochbuch, angefangen von dem Konzept bis hin zu dessen Umsetzung mit all den sehr lecker klingenden Rezepten, von denen ich noch viele ausprobieren will. Und auch die optische Gestaltung des Buches lässt nichts zu wünschen übrig. Der Einband mit seiner textilen Anmutung gefällt mir sowohl optisch als auch haptisch sehr gut. Und die Fotos von Vanessa Maas machen einfach Lust aufs Nachkochen.

Veganes Kochbuch - Immer schon vegan

Außerdem sorgen zwei Lesebändchen dafür, dass man wenigstens seine allerliebsten Rezepte markieren kann. Für die restlichen Rezepte gibt es ja immer noch Post its :). Jedem, der die Gelegenheit hat, dem kann ich nur empfehlen, sich das Buch unbedingt mal genauer anzuschauen. In diesem Sinne, viel Spaß beim Schmökern!

—————

Vielen Dank an den Brandstätter Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

* Dies ist ein Amazon Affiliate-Link. Wenn Ihr darüber bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hey!
    Vegan war mir bisher immer zu radikal, obwohl aus der Ferne bewundert. Werden wir hier noch ein paar Rezepte zum Ausprobieren finden? Insgeheim hoffe ich es kann ja nicht so schwer sein, sich wenigstens Teilzeit Vegan zu ernaehren. Oder? :)
    xo Eva

    1. Oh ja, Rezepte zum Ausprobieren soll es hier auch noch geben, wird aber noch etwas dauern. In der Zwischenzeit schau aber mal hier vorbei, denn Juliane hat jetzt noch ein weiteres Rezept aus dem Buch gebloggt. So sollte es dann auch mit der veganen TeilzeitErnährung klappen :)
      xo Eva

    2. Bettina sagt:

      Mir geht es auch so: ganz vegan ist mir zu radikal. Aber ich esse nie viele Milchprodukte. An sich sind die meisten Gerichte sowieso vegan, wenn man vegetarisch lebt, denn man tut ja nicht überall gleich Käse oder Sahne etc. rein, und wenn doch, kann man das auch problemlos weglassen. Deshalb sind vegane Gerichte für mich eigentlich normal, obwohl ich kein veganer bin. Ich finde dieses Kochbuch eine sehr schöne Anregung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.