Rezept drucken

Gefüllter Weihnachtszopf

Zutaten

Zutaten Füllung

  • 250 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 50 g Grieß
  • 200 g Mandeln gemahlen

Zutaten Teig

  • 275 g Mehl
  • 100 g feine Speisestärke Maisstärke
  • 25 g frische Hefe
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker optional 1 Eigelb

Anleitungen

Zubereitung

  • Für die Füllung die Milch mit dem Zucker zum Kochen bringen. Den Grieß einstreuen und die Mischung unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Danach die Mandeln unterrühren und die Füllung abkühlen lassen.
  • Das Mehl und die Speisestärke in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindrücken und darin die zerbröckelte Hefe geben. Die laufwarme Milch über die Hefe gießen und mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei (=Vorteig) verrühren. Auf den Mehlrand die Butter in kleinen Flocken und den Zucker verteilen, dabei darauf achten, dass diese Zutaten nicht mit der Hefe in Berührung kommen.
  • Den Vorteig abgedeckt bei Zimmertemperatur so lange gehen lassen, bis er die doppelte Größe erreicht hat. Dann mit den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und noch einmal abgedeckt gehen lassen.
  • Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, den Teig noch einmal durchkneten und zu einem Rechteck mit ca. 32 cm Kantenlänge ausrollen. Die abgekühlte Füllung darauf verteilen, den Teig aufrollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Von dieser Rolle im Abstand von 1,5 cm von oben mit einer Schere ca. 3/4 des Teiges einschneiden. Nach jedem Schnitt das so entstandene Blatt abwechselnd nach rechts und links zurückklappen.
  • Den Weihnachtszopf bei 180°C 35-40 Minuten backen. Für einen hübschen Glanz kann man den Zopf noch kurz vor Ende der Backzeit mit einem verquirrlten Eigelb bestreichen.

Notizen

vegetarisch: