Rezept drucken

Gemüsereis

Portionen: 2

Zutaten

Zutaten

  • 125 g Basmatireis
  • 1 EL Ghee oder Sonnenblumenöl
  • 1 Schalotte in Scheiben geschnitten
  • 1/4 TL Cumin Kreuzkümmelsamen
  • 6 Kardamomkapseln Samen aus den Kapseln geschält
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Stück Zimtstange ca. 2 cm lang
  • 500 g verschiede Gemüse z .B. Kürbis, Brokkoli, Blumenkohl, Möhren, Auberginen,... (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 1 TL Salz
  • 1,5 EL Sultaninen
  • 1 Prise Safran etwas 15 Fäden
  • ca. 350 ml Wasser

Für die Garnitur

  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Kokosraspeln

Anleitungen

Zubereitung

  • Den Reis waschen und für 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen und ihn danach sorgfältig abtropfen lassen.
  • Das Ghee (oder das Sonnenblumenöl) in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Erst die Schalotte darin andünsten, dann die Gewürze dazugeben und für etwa 1 Minute rösten, bis sie aromatisch duften. Das Gemüse und Salz hinzufügen, alles umrühren und mit aufgelegtem Deckel etwa 5 Minuten garen, bis das Gemüse etwas Wasser gezogen hat. Dabei ein- oder zweimal umrühren.
  • Den abgetropften Reis und die Sultaninen dazugeben und die Zutaten 1 Minute durchrühren. Safran und Wasser hinzufügen, umrühren und alles zugedeckt zum Kochen bringen. Die Reismischung sollte knapp mit Wasser bedeckt sein - nötigenfalls noch etwas Wasser dazugeben. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, bis das gesamte Wasser aufgenommen und der Reis weich ist. Zwischendurch eventuell noch etwas Wasser angießen.
  • Für die Garnitur den Sesam und die Kokosraspeln bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie goldbraun sind und der Sesam platzt. Das Gericht mit Sesam und Kokosraspeln bestreut servieren.

Notizen

vegetarisch | glutenfrei | laktosefrei | vollwert:
Adapted from "Vegetarische Rezepte der Welt" von Celia Brooks Brown