Glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiser

Leicht nussig im Geschmack und dazu glutenfrei und vollwertig: das sind die Besonderheiten dieses Rhabarberkuchens mit Baiser.

Es gibt zwei Kuchensorten, zu denen ich einfach nicht nein sagen kann. Das eine ist der klassische Erdbeerboden mit Biskuit und das andere ist Rhabarberkuchen mit Baiser. Und um diesen geht es diesmal. Denn in dem Buch ‘Backen mit Buchweizen: 70 Backrezepte – glutenfrei mit Genuss’ (Amazon*) von Modesta Bersin, das ich hier auch schon ausführlicher vorgestellt habe, findet sich auch dieses Rezept: ein glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiser. Dieses habe ich nur noch ein wenig abgewandelt und backe es seit dem besonders gerne als Minikuchen.

Minikuchen oder klassischer Blechkuchen

Natürlich kann man den Teig auch für einen klassischen Kuchen vom Blech nutzen. Es müssen nicht zwingend Minikuchen sein. Ich würde dann allerdings zum Belegen etwas mehr Rhabarber verwenden und den Kuchen ggf etwas länger backen.

Glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiser und vollwertiger Genuss

Die Verwendung von Buchweizenmehl sorgt in diesem Fall dafür, dass das Ergebnis ein glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiser ist. Zusätzlich habe ich den Rohrohrzucker durch Honig ersetzt, und zwar nicht nur, um das Rezept vollwertig abzuwandeln, sondern vor allem wegen des Geschmacks.

Rhabarber im Garten

In unserem Garten haben wir zwei Rhabarberpflanzen. Eine ehemalige Nachbarin hatte sie uns vor ihrem Umzug geschenkt. Diese haben sich im Laufe der Zeit prächtig entwickelt bei überschaubarer Pflege. Worauf ich achte, ist, die Rhabarberpflanzen jedes Frühjahr im März mit Hornspänen oder reifem Kompost zu düngen und Ende Juni nach der letzten Ernte gibt es dann noch eine Portion organischen Dünger für den Rhabarber. Eine gute Pflegeanleitung für Rhabarber findet ihr auch auf der Website von Mein schöner Garten.

Inzwischen haben wir unsere Rhabarberpflanzen auch schon einmal umgepflanzt, was prima geklappt hat. Sie stehen nun halbschattig und ich kann den frei gewordenen sonnigen Platz für anderes Gemüse nutzen, das mehr Sonne benötigt als Rhabarber. Und die Menge an Rhabarber, die wir in einer Saison ernten können, hat sich für uns als sehr passend herausgestellt, auch vor dem Hintergrund, dass der Liebste meine Begeisterung für Rhabarber nicht so sehr teilt. Er ist da eher zurückhaltend.

Weitere Kuchenrezepte mit Rhabarber

Und auch wenn Rhabarberkuchen mit Baiser mein persönlicher Favorit ist, so kann ich auch den Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Streuseln und Cashewkernen und die veganen Rhabarbermuffins sehr empfehlen, wenn einem mal der Sinn nach einer Abwechslung ist.

Glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiser

Rezept Drucken Rezept auf Pinterest merken

Zutaten

Für den Teig
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • 50 g weiche Butter
  • 250 g Quark
  • 150 g Honig
  • 250 g Buchweizen frisch gemahlen
  • 1/2 Päckchen Backpuler
  • 4 EL Milch
  • 450 g Rhabarber in 1-2 cm große Stücke geschnitten
Für das Baiser
  • 40 g flüssiger Honig
  • 2 Eiweiß

Zubereitung

  • Ofen auf 180°C (160°C Umluft) vorheizen.
  • Die Eier und die Eigelbe mit dem Honig, der Butter und dem Quark schaumig rühren. Den Buchweizen mit dem Backpulver mischen und mit der Milch esslöffelweise dazugeben.
  • Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech (24 x 37 cm) streichen oder in 12 Minikuchenförmchen füllen. Die Rhabarberstücke auf den Teig geben. 5 Minuten ruhen lassen. Dann im Ofen für etwa 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit für das Baiser die Eiweiße mit dem Honig steif schlagen. Die Baisermasse auf den Kuchen streichen und noch so lange weiterbacken, bis das Baiser goldgelb ist (dauert etwa 20 Minuten).

Notizen

vegetarisch | glutenfrei | vollwert:
Adapted from | Nach dem Buch "Backen mit Buchweizen"
Werbehinweis (Links mit Sternchen*)

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr darüber bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  1. Rhubarb is so hart to get by in the South, I didn’t see any on the markets in Atlanta this year. If I find any, this cute pies will be on my list!
    xo Eva

    1. That is indeed a pity! And here you can get it these days almost everywhere. I wish I could beam you some rhubarb so that you can try the little pies :)
      xo Eva

  2. Rhubarb is everywhere now, I love it! One of my favourite things about Spring- that pink colour turns everything gorgeous. Love that you can make a pie without gluten too- this looks delicious. Good one!

    1. Oh yes, you are so right about Spring :) The colors are just great at that time and I am happy you like the pictures of the pies!

  3. Auch sehr lecker. Deine Rhabarber-Geschichten gefallen mir.
    Mir läuft das Wasser im Munde zusammen ;-)

    Gruß,
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert