50er Jahre Rezepte Fr├╝hlings Favourites Rezepte

Erdbeer-Krapfen

Jetzt aber hurtig, eh die Freiland-Erdbeerzeit f├╝r dieses Jahr auch schon wieder um ist – vor allem, da es in der Rezeptsammlung meiner Mutter einige Rezepte mit Erdbeeren gibt, die ich gern noch ausprobieren wollte. Besonders angelacht hatte mich dabei ein Rezept f├╝r Erdbeer-Krapfen, das sich so lecker las, dass ich das jetzt noch rasch in die Tat umgesetzt habe vor der bevorstehenden Erdbeer-Pause.

Die bekanntesten Krapfen sind sicherlich die Donuts aus den USA. Aber auch andere L├Ąnder haben ihre eigenen Spezial-Krapfen :) So gibt es in Deutschland u.a. die Berliner Pfannkuchen und in Holland die Oliebollen. Au├čerdem eignen sich als Krapfen-Teig  die verschiedensten Teigsorten: vom Hefeteig ├╝ber den Backteig und den Brandteig bis zum Quarkteig ist eigentlich alles m├Âglich. Als Obstkuchen-Liebhaberin sind mir selbst Krapfen oft zu teiglastig. Wem es da ├Ąhnlich geht, dem kann ich die Erdbeer-Krapfen sehr empfehlen, da hier das Verh├Ąltnis Frucht zu Teig etwas auf den Kopf gestellt wird. Besonders fruchtig werden die Krapfen zudem, wenn man m├Âglichst gro├če Fr├╝chte zur Verf├╝gung hat, wobei ich jetzt aber keine geschmacksneutralen „Gen-Mutationen“ meine.

Wann immer ich die M├Âglichkeit habe, kaufe ich inzwischen mein Gem├╝se und Obst auf dem ├Ârtlichen Wochenmarkt ein. Dort habe ich bisher immer sehr gute Erfahrungen mit meinen Eink├Ąufen gemacht. Inzwischen kann es mir sogar passieren, dass ich bereits vor 8.00 Uhr dort aufschlage, um besonders h├╝bsche Fotomodelle zu erstehen, und ich staune jedesmal, wieviele andere Leute dann auch schon unterwegs sind.

Statt Erdbeeren kann man ├╝brigens auch andere Fr├╝chte und Obst f├╝r dieses Rezept verwenden. Ich habe z. B. zus├Ątzlich noch einige Bananenst├╝cke ausgebacken, nachdem alle Erdbeeren-Krapfen fertig frittiert waren. Sicherlich werde ich das Rezept auch noch mal mit Apfelscheiben, Aprikosen oder Pflaumen ausprobieren. Das Kernobst sollte man nat├╝rlich besser vorher entkernen, sicher ist sicher… Aber nun hei├čt es mit diesem Rezept f├╝r die Krapfen erstmal: Tsch├╝ss Erdbeeren, bis n├Ąchstes Jahr in neuer Frische :)

Erdbeerkrapfen | food-vegetarisch.de

Erdbeer-Krapfen

Portionen 4

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 35 g Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • Prise Zimt
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • Prise Salz
  • 250 g gro├če geputzte Erdbeeren
  • ├ľl zum Ausbacken

Anleitungen

  • Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Vanillemark, dem Zimt, den Eiern, der Milch und dem Salz zu einem dickfl├╝ssigen Teig verr├╝hren.
  • Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Die Erdbeeren in den Teig tauchen und in siedendem Fett schwimmend ausbacken und mit Puderzucker best├Ąuben. Entweder noch warm als Nachspeise genie├čen oder ausgek├╝hlt zu Kaffee und Tee reichen.

Notizen

vegetarisch:

Erdbeer-Krapfen | food-vegetarisch.de

Rezept f├╝r Erdbeerkrapfen | food-vegetarisch.de

Erdbeeren | food-vegetarisch.de

3 Kommentare Neues Kommentar hinzuf├╝gen

  1. Corinna sagt:

    Hall├Âchen Eva,

    hab ich schon erw├Ąhnt, dass es nicht gut ist sich die Bilder auf leerem Magen anzusehen? :) Jetzt hab ich Hunger, und das Rezept klingt saulecker *hihi*

    1. Hallo Corinna,

      hmm, vielleicht sollte ich dann noch ├╝ber die Anbringung eines Warnhinweis nachdenken *grins*
      Au├čerdem sei „gewarnt“: das Rezept liest sich nicht nur saulecker, es schmeck auch so. Und wenn der Hunger dann doch nicht ganz so gro├č sein sollte, kannst du die Krapfen ├╝brigens auch sehr gut einfrieren und sp├Ąter in der Mikrowelle kurz auftauen. Dann schmecken sie wieder wie frisch aus dem Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.