Rezept drucken

Paprika-Frischkäse Pizza

Portionen: 2

Zutaten

Zutaten

    Für den Teig

    • 300 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 100 g Frischkäse
    • 80 ml Milch
    • 80 ml Olivenöl
    • 1/2 TL Salz

    Für die Sauce

    • 2 EL Olivenöl
    • 1-2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
    • 2 Koblauchzehen fein gewürfelt
    • 1 Dose Tomatenstücke 400 g
    • 1 TL Zucker
    • 1 Prise Pul Biber
    • Salz Pfeffer

    Für den Belag

    • 1 Paprikaschote in mundgerechte Stücke geschnitten
    • 1 Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
    • ca. 75 g Zucchini-Frischkäse-Dip
    • etwas Parmesan

    Anleitungen

    Zubereitung

    • Das Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelringe darin andünsten. Den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten. Die Tomaten dazu geben und ca. 10 Min. köcheln. Die Tomatensauce mit Zucker, Pul Biber, Salz und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen.
    • Inzwischen den Backofen auf 250° vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Frischkäse, Milch, Öl und Salz dazu geben und alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts rasch zu einem glatten Tag verarbeiten. Den Teig halbieren, und jede Hälfte auf Backpapier ausrollen und zusammen mit dem Papier auf ein Backblech legen.
    • Die Tomatensauce auf den Teig geben. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln auf der Sauce verteilen. Den Frischkäse-Dip in kleinen Klecksen auf den Pizzen verteilen. Zum Schluss den Parmesan darüber reiben. Die beiden Pizzen nacheinander im heißen Ofen (Mitte, Umluft 220°) 15-20 Min. backen.

    Notizen

    vegetarisch: