Rezept drucken

Natürlich gesüßtes Rhabarber-Quark-Dessert | 50ies Reloaded

Portionen: 3

Zutaten

Für das Rhabarber-Kompott

  • 80 g Rosinen
  • 165 ml Wasser
  • 180 g Rhabarber in Stücke geschnitten
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 1 TL Zitronensaft
  • 15 g Naturreis gemahlen

Für das Rhabarber-Quark-Dessert

  • 250 g Quark
  • 40 g Honig
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 60 g geriebenes Schwarzbrot
  • 1 EL Kakao
  • gemahlener Zimt
  • Rhabarber-Kompott

Anleitungen

Zubereitung

  • Die Rosinen zusammen mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und 2-3 Stunden einweichen. Dann den Rhabarber mit 35 ml Wasser, der Vanille und dem Zitronensaft zu den Rosinen geben. Mit aufgelegtem Deckel bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln. Inzwischen den gemahlenen Reis mit den restlichen 30 ml Wasser verquirlen. Dann unter das Kompott ziehen und kurz aufkochen lassen. Das fertigen Kompott zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Bis zum Essen oder bis zur weiteren Verarbeitung das Kompott in den Kühlschrank stellen.
  • Den Quark mit 35 g Honig und der Vanillestange schaumig schlagen. Das geriebene Schwarzbrot mit dem Kakao, Zimt und dem restlichen Zucker vermischen.
  • Nun eine Schicht des schaumig geschlagenen Quarks in eine große Schale oder drei Dessertgläser geben. Mit dem Rhabarberkompott bedecken und die Schwarzbrotkrümel draufgeben. Mit einer weiteren Schicht Quark abschließen und das Dessert mit dem restlichen Kompott und etwas Kakao nach Geschmack garnieren.

Notizen

vegetarisch | vollwert: