Rezept drucken

Glutenfreie Pizza mit Blumenkohl-Boden und einem Belag mit Kartoffeln

Portionen: 1

Zutaten

Für den Pizza-Boden

  • 600 g Blumenkohlröschen grob gehackt
  • 80 g Mandelkerne gerieben
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • Salz | Pfeffer
  • 3 Eier verquirlt

Für den Pizza-Belag

  • 1 EL Olivenöl
  • 4-6 rohe Kartoffeln mit Haut in Scheiben geschnitten
  • 1 Frühlingszwiebel in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 Zweige Oregano oder Rosmarin Blätter abgezupft
  • 50 g Ziegenkäse

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Blumenkohl feinkörnig pürieren und in eine Schüssel geben. Die gemahlenen Mandeln, den Oregano und Salz und Pfeffer hinzugeben und mit den Händen vermengen. In der Mitte eine Grube machen und die Eier hineingeben. Mit den Händen die trockenen Zutaten in die Mitte ziehen, gut vermengen und eine Kugel formen. Der Teig sollte lockerer und klebriger sein als normaler Pizzateig.
  • Auf das Backpapier legen und mit den Händen die Kugel flach drücken und zu einem Pizzaboden formen, dabei die Ränder leicht erhöhen. 25-30 Minuten goldbraun backen.
  • Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bestreichen. Mit den Kartoffelscheiben, den Zwiebeln, dem Oregano, dem Ziegenkäse belegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pizza mit ein wenig Olivenöl beträufeln und ca. 10-15 Minuten backen, bis die äußeren Teile des Belages und die Pizzaränder leicht verbrannt sind.

Notizen

vegetarisch | glutenfrei | vollwert:
Adapted from | nach dem Buch "Die grüne Küche"