Allzeit Favourites Laktosefrei Rezepte Vollwert

Vollkorn-Dinkel-Fladenbrot

Das Rezept für dieses Vollkorn-Dinkel-Fladenbrot ist eine Mischung aus verschiedenen Fladenbrotrezepten, die ich im Laufe des Jahres ausprobiert und vollwertig verändert habe. Entstanden ist so ein Rezept für zwei kleine Fladenbrote aus frisch gemahlenem Dinkelvollkornmehl, das zunächst zum Gehen in den kurz vorgeheizten Backofen geschoben wird. Direkt im Anschluss muss man dann nur noch die Temperatur hoch regeln und die Brote fertig backen. Natürlich kann man auch ein großes Fladenbrot statt zwei kleiner Brote backen, man muss dann nur die Backzeit etwas verlängern. Und auch das Gittermuster ist keine Pflicht. Ich mag es allerdings sehr gerne und finde es auch sehr praktisch, um das Brot in Stücke zu brechen.

Vollkorn-Dinkel-Fladenbrot | FOOD VEGETARISCH

Dinkel-Vollkorn Fladenbrot
Print
Zutaten
  1. 1/2 Würfel Hefe
  2. 250 g Dinkelvollkornmehl, frisch gemahlen
  3. 1/2 TL Honig
  4. 1 TL Salz
  5. 3-4 EL Olivenöl
Zubereitung
  1. 125 ml lauwarmes Wasser, die zerbröckelte Hefe und den Honig miteinander verrühren.
  2. In einer Schüssel Mehl und Salz mischen, eine tiefe Mulde in die Mitte eindrücken, 2 EL Olivenöl und die Hefe-Mischung eingießen. Alles gut verkneten zu einem glatten und homogenen Teig.
  3. Den Backofen auf 50°C (Umluft) vorheizen. Den Teig halbieren und mit den Händen zu etwa 2 cm dicken Fladen formen. Mit Olivenöl bestreichen, Sesamkörner darüber streuen.
  4. Den Backofen ausschalten. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit in Olivenöl getauchten Fingerspitzen das typische Gittermuster in die Fladenbrote drücken. Mit dem restlichen Olivenöl die Brote bestreichen und das Backblech zusammen mit einer feuerfesten Schale mit Wasser in den Backofen schieben und 20 Minuten gehen lassen. Dann die Temperatur auf 200 °C (Umluft) erhöhen und die Brote 20 Minuten backen.
laktosefrei | vollwert
Food Vegetarisch http://www.food-vegetarisch.de/

Vollkorn-Dinkel-Fladenbrot | FOOD VEGETARISCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.