50er Jahre Rezepte Allzeit Favourites Rezepte

Schwarzbrotgeröstel

Schwarzbrot in einem Dessert kannte ich bislang gar nicht. Umso neugieriger wurde ich, als ich in der 50er Jahre Rezeptsammlung meiner Mutter von dem Schwarzbrotgeröstel las, mit dem Ergebnis, dass sich das Schwarzbrotgeröstel direkt als mein persönliches Mega-Highlight herausgestellt hat. Das hätte ich vorher nicht gedacht. Aber die Kombination aus gebratenem Ei mit Nüssen und Schwarzbrot ist einfach nur lecker: egal ob pur verspeist oder zusammen mit Milch oder Kompott. Alle drei Varianten haben mich begeistert und die Zubereitung ist außerdem extrem einfach. Also, unbedingt selbst mal (aus)probieren und herausfinden, ob es euch genauso geht :)

Schwarzbrotgeröstel als Dessert | food-vegetarisch.de

Schwarzbrotgeröstel

Portionen 1

Zutaten

  • 3 EL geriebenes Schwarzbrot
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL geriebene Mandeln oder Nüsse
  • 2 EL Margarine
  • 1 Ei

Anleitungen

  • Das geriebene Schwarzbrot zusammen mit dem Zucker und den Mandeln oder Nüssen in der Hälfte der Margarine rösten, bis die Masse lichtbraun ist.
  • Das Ei verquirlen und mit der restlichen Margarine zu der Masse geben. Das Schwarzbrotgeröstel unter Rühren weitere 3 Minuten braten.

Notizen

Dazu schmeckt Milch oder Kompott.
vegetarisch:

Schwarzbrot | food-vegetarisch.de

Schwarzbrot-Dessert | food-vegetarisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.