50er Jahre Rezepte Glutenfrei Herbst Favourites Rezepte

Birnen-Reis Dessert

Ein Dessert-Rezept aus der 50er Jahre Rezeptsammlung meiner Mutter, das auch mein Beitrag zu Simones All white theme photography & styling challenge war. Wer mehr darüber erfahren will, schaut am besten hier.

Reisbirnen

Portionen 4

Zutaten

Zutaten
  • 4 Birnen
  • 250 ml Weißwein
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Stange Zimt
  • 250 g Milchreis
  • 500 ml Milch
  • Marmelade Sorte nach Geschmack
  • Vanille- oder Schokoladensoße

Anleitungen

Zubereitung
  • Die Birnen schälen, dabei den Stil dranlassen. Die Birnen zusammen mit dem Weißwein, dem Zucker und dem Zimt in einen Topf geben und so viel Wasser hinzufügen, dass die Birnen nur knapp mit Flüssigkeit bedeckt sind. Auf kleiner Stufe ca. 10 Minuten gar kochen.
  • Aus dem Reis und der Milch körnigen Milchreis kochen. Nachdem die Birnen völlig erkaltet sind, diese mit der Marmelade beziehen und in dem Milchreis wälzen.
  • Nach Geschmack die Reisbirnen mit Vanillesoße oder warmer Schokoladensoße verfeinern und anrichten.

Notizen

vegetarisch | glutenfrei:

Rice pears dessert || FOOD VEGETARISCH

Rice pears dessert || FOOD VEGETARISCH

Rice pears dessert || FOOD VEGETARISCH

Rice pears dessert || FOOD VEGETARISCH

21 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Simone sagt:

    O my god Eva!! Such beautiful pictures!!! I love each and everyone of them! You really nailed the theme as well. I love how the subtle yellowish of those pears brings out the perfect white setting. Great thinking to use this dessert for the theme too as it works great here. So glad you joined in the challenge!

  2. Wow! Love this recipe and your stunning pictures! Although I am from Germany, I never heard about ricepears. Your mum must be a groundbreaking cook!
    This is a keeper and hubby will be more than happy.
    Thanks for sharing
    xo Eva

  3. Corinna sagt:

    Superlecker sieht das aus, sowas habe ich noch nie gegessen. Birnen ja, Reis ja, aber Reisbirnen nein :). Ideen muss man haben und das Thema hast du wirklich toll umgesetzt :).

    LG Corinna

  4. Sandy sagt:

    Gerade die anderen gesammelten Beiträge angeschaut und meinen Favoriten gefunden – und mit einem Klick war ich bei dir!
    Toll, toll, toll Eva! Ich habe noch nei von dieser Art, Birnen zuzubereiten gehört und kann mir auch nicht genau vorstellen, wie sie schmecken aber deine Bilder sind wieder eine Wucht!
    Sehr schön,

    liebe Grüße,
    Sandy

    1. Uii, das freut mich aber :) Und ich war wiederum völlig begeistert, als ich gestern deine Panna Cotta Fotos mit dem Basilikum gesehen hatte!! Vor allem das allererste hat es mir angetan.
      Und mit den Reisbirnen will ich jetzt tatsächlich noch ein wenig weiter experimentieren…. also mal schauen, was dabei noch rauskommt ;-)

      Herzliche Grüße,
      Eva

  5. Hege sagt:

    Hi Eva,
    thank you so much for you message.
    You blog is beautiful. I love your creations.
    If you like I would be honored to put some of your
    photos and a link to you on my blog.
    Let me know if you would agree to it.
    I’m really enjoying boot camp. Hope you are too.
    Best wishes, Hege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.