Glutenfrei Laktosefrei Rezepte Sommer Favourites Vegan Vollwert

Paprikasuppe

Kennt ihr das auch? Ihr findet in einer Zeitschrift oder auf einem Blog ein Rezept, bei dem ihr direkt denkt, das muss ich sofort ausprobieren. Nur wird aus dem „sofort“ ganz schnell ein „Wochen später“. Aber wenn ihr es dann endlich probiert habt, dann kocht ihr es wieder und wieder, einfach weil es soooo gut schmeckt. Mir ist es diesen Sommer mit der frischen Paprikasuppe so ergangen. Das Rezept hatte ich bereits Anfang Mai in der Ausgabe 1/2013 der deli entdeckt. Das erste Mal ausprobiert habe ich die Suppe aber erst Wochen später, um dann gleich so richtig auf den Geschmack zu kommen. Ich vermute, wer es ebenfalls frisch und fruchtig mag, dem wird es ähnlich ergehen. Und was mich zusätzlich noch sehr überzeugt hat, ist die extrem einfache Zubereitung. Ich liebe es ja, wenn so ein Rezept nicht so viele Zutaten benötigt und dazu noch schnell und einfach von der Hand geht, was für die Zubereitung dieser Paprikasuppe auf jeden Fall gilt. Man muss nur etwas Geduld mitbringen, bevor man probieren kann, da das Süppchen zum Schluss noch ordentlich durchkühlen soll. Wobei ich inzwischen auch schon feststellen konnte, dass mir die Suppe warm genauso gut schmeckt. Wenn es ums Essen geht, bin ich halt nicht immer die Geduldigste ;-).

Und so habe ich diesen Sommer dann des Öfteren Paprika, Schalotten und Knoblauch klein geschnippelt, in Olivenöl angedünstet, mit Gemüsebrühe aufgefüllt und mit Salz, Pfeffer und Honig gewürzt, um das Süppchen anschließend ein wenig vor sich hin köcheln zu lassen. Im Originalrezept wird übrigens mit Zucker statt mit Honig gesüßt und eigentlich gehört auch noch Zitrone mit in die Suppe. Nur da ich beim ersten Ausprobieren grad keine da hatte und mich die Suppe dann auch ohne Zitrone so begeistert hat, bin ich direkt bei dieser Variante geblieben. Zum Servieren kann man die Suppe noch mit Schnittlauchröllchen bestreuen und nach Geschmack mit Kräuteröl (z. B. Basilikumöl) besprenkeln. Und somit präsentiere ich euch heute also meinen diesjährigen Lieblings-Küchen-Sommer-Begleiter, und frage mich zudem: Was war denn bislang euer liebstes Sommerrezept? Habt ihr dies Jahr für euch auch ein Lieblings-Sommerrezept neu entdeckt oder seit ihr eurem Lieblings-Sommer-Klassiker vom vorigen Jahr treu geblieben?

Frische Paprikasuppe | food-vegetarisch.de

Paprikasuppe

Portionen 2

Zutaten

Zutaten
  • 500 g rote Paprika in kleine Wüfel geschnitten
  • 75 g Schalotten fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz | Pfeffer
  • Honig
  • 1/4 Bund Schnittlauch in feine Röllchen geschnitten
  • optional Kräuteröl (z.B. Basilikumöl)

Anleitungen

Zubereitung
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Paprika, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten dünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Honig würzen. Die Suppe zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und für mindestens 4 Stunden (besser noch über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  • Die Suppe evtl. nachwürzen und mit Schnittlauch bestreut und, nach Geschmack, mit Kräuteröl besprenkelt servieren.

Notizen

vegetarisch | glutenfrei | laktosefrei | vegan | vollwert:
Adapted from deli 1/2013
Rote Paprika | food-vegetarisch.de

Frische Paprikasuppe | food-vegetarisch.de

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Sabrina sagt:

    Oh, ich liebe Paprikasuppe (und habe sie viel zu lange nicht mehr gemacht)! Sehr schöne Fotos – ich würde am liebsten sofort meinen Löffel reintunken! Unser neu entdecktes Lieblingssommerrezept ist übrigens ein Mango-Avocado-Büffelmozzarella-Salat. Den gabs in den letzten Wochen so unglaublich oft bei uns.
    LG
    Sabrina

    1. Umso mehr ein Grund, mal wieder eine Paprikasuppe zu machen :) Wobei ich die Kombination Mango-Avocado-Büffelmozzarella aber auch sehr verlockend finde! Und es freut mich, dass dir die Fotos gefallen :)
      LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.