Buchvorstellungen Food Fotografie Food Fotografie: Meine Quellen

Buchrezension | Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger

.. und eine Buchverlosung [beendet]

Heute stelle ich ein Buch vor, bei dem ich mich sehr gefreut hätte, wenn es das schon gegeben hätte, als ich mit der Food-Fotografie angefangen habe. Bei dem Buch handelt es sich um Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger von Corinna Gissemann, das vorigen Monat im dpunkt.verlag erschienen ist. Regelmäßigen Lesern meines Blogs dürfte Corinna Gissemann keine Unbekannte sein, denn sie hat auch schon an dem Buch Fotografie al dente – So kommt die Pasta richtig aufs Bild, das ich hier vorgestellt habe, mitgewirkt. Ich selber kenne Corinna seit meinen Anfängen in der Stockfotografie. Damals war ich schon von ihren Arbeiten begeistert, und bei einem Workshop hatte ich schließlich die Gelegenheit, sie persönlich kennenzulernen.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Zum Buch

Wie der Titel es schon verrät, geht es in diesem Buch um Food-Fotografie und darum, wie man seine Küchenkreationen so gut wie möglich in Szene setzt. Dazu behandelt Corinna auf 240 Seiten nicht nur die verschiedensten Aspekte, sondern sie gibt auch einen ausführlichen Einblick in ihre Arbeitsweise. Zum Einstieg geht sie dabei zunächst kurz auf die benötigte Ausrüstung und die wichtigsten fotografischen Grundlagen ein.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Es folgen ausführliche Kapitel zur Lichtsetzung, zur Komposition und zum Food-Styling. Wie man das Gelernte in der Praxis einsetzen kann, zeigt Corinna dann anhand von fünf Food-Fotoprojekten.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger

Weiter geht es mit einem Kapitel, das der Bildbearbeitung in Lightroom gewidmet ist, bevor Corinna einem in den restlichen Kapiteln jede Menge weiterführende Tipps und Tricks gibt.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Mein Fazit

Etwas, was ich immer wieder sehr gerne mache, ist, anderen Fotografen beim Fotografieren über die Schulter zu schauen. Und genau dies Gefühl hat sich bei mir auch beim Lesen dieses Buchs eingestellt, wozu sicherlich nicht nur Corinnas angenehmer Plauderton beigetragen hat, sondern auch die reichhaltige Bebilderung. Zu fast allen gezeigten Food-Fotos gibt es nicht nur die Bilddaten zu Blende, Belichtungszeit, ISO und verwendetem Objektiv, sondern mindestens auch ein Foto, auf dem man sich jeweils den dazugehörigen Bildaufbau inklusive eingesetzter Lichtformer, Diffusor und anderer Hilfsmitteln anschauen kann.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Diese Einblicke gibt Corinna übrigens auch auf ihrer Facebookseite, wo sie regelmäßig wunderschöne Foodfotos inclusive eines Making-Of Bildes und der technischen Bilddaten postet.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Besonders gut gefiel mir auch das Fünf Food-Fotografie-Projekte Kapitel. Denn hier kann man neben der ausführlichen Textbeschreibung dank der vielen Fotos die einzelnen Schritte bis zur Erstellung des jeweiligen Food-Fotos sehr gut nachvollziehen.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Und ähnlich, wie ich es auch immer wieder bei Foto-Workshops erlebe, so habe ich auch beim Lesen von Corinnas Buch meine persönlichen Aha-Momente gehabt, die übrigens besonders gehäuft beim Kapitel Tipps und Tricks.

Einblicke in "Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger"

Von daher sollten sich nicht nur Food-Fotografie Einsteiger, sondern auch Fortgeschrittene, die Spaß daran haben, ihre Food-Fotos immer weiter zu verbessern, dies Buch unbedingt genauer anschauen. Und wer dies sofort machen will, kann sich auf der Verlagsseite das Kapitel Im richtigen Licht als Leseprobe herunterladen.

[grey_box]
Food-Fotografie: Leckere Rezepte für Bildeinsteiger | dpunkt.verlag | (D) 29,90 EUR | 240 Seiten | Ein Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene, die wissen wollen, wie sie ihre Food-Fotos noch appetitlicher gestalten können.
[/grey_box]

Verlosung

Und wer ein Exemplar des Buchs Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger gewinnen will, für den gilt:

  • Teilnehmen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist und eine Versandadresse in Deutschland hat.
  • Hinterlasst mir bis zum 05.12.2015, 23:59 Uhr einfach einen Kommentar, warum ihr das Buch gewinnen wollt.
  • Benutzt dazu bitte eine korrekte E-Mail-Adresse, damit ich den Gewinner auch erreichen kann!
  • Wer den passenden Artikel außerdem auf Facebook öffentlich (!) teilt, nimmt mit einem weiteren Los an der Verlosung teil.
  • Und wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Der Gewinner wird am Sonntag, den 6. Dezember 2015 hier auf dem Blog bekannt gegeben und erhält außerdem eine Emailbenachrichtigung. Er/sie hat dann 7 Tage Zeit, die Kontaktdaten zurückzusenden. Ist das nicht der Fall, wird eine andere Gewinnerin/ein Gewinner gezogen.

edit 06.12.2015

Verlosung: Buch Food-Fotografie

Der Gewinner ist gezogen. Herzlichen Glückwunsch an Rabea und lieben Dank an alle anderen, die mitgemacht haben!!!
—————

Vielen Dank auch an den dpunkt.verlag, der mir die beiden Bücher zur Verfügung gestellt hat.

48 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Katrin sagt:

    Ich möchte gerne gewinnen, weil meine Gerichte auf den Fotos leider nie so gut aussehen wie in echt. Krieg ich einfach nicht hin. Vielleicht klappt es mit dem Buch ja besser.
    Dir eine wundervolle Adventszeit!

  2. Viola sagt:

    Hallo, liebe Eva, ich möchte gerne gewinnen, weil ich mich endlich etwas ausführlicher mit meiner Spiegelreflex-Kamera befassen möchte. Einer meiner Vorsätze fürs neue Jahr. Das Buch sieht auf jeden Fall vielversprechend aus. ;-) Viele liebe Grüße, Viola

  3. Alexandra sagt:

    Liebe Eva! Ich starte gerade einen Blog und möchte vorab für Rezepte schon mal Fotos machen. Leider habe ich auf Grund von zwei kleinen Kindern nicht so oft Zeit mich intensiv auf praktische Art und Weise mit meiner Kamera zu beschäftigen. Dein Blog hilft mir z.B. auch sehr mich theoretisch (am Abend ohne Licht ;-)) dem Thema zu nähern, ein Buch wäre natürlich noch besser :-)
    Adventliche Grüße Alexandra

  4. Sarah sagt:

    Ich würde mich über dieses Buch sehr freuen, denn ich erhoffe mir davon noch mehr über Food-Fotografie zu erfahren und das gelernte auf meine eigenen Bilder anzuwenden. :)

    Liebe Grüße

  5. Hallo!

    Danke für die ausführliche Buchvorstellung. Hört sich wirklich sehr vielversprechend an. Und da ich mich in Zukunft gern intensiv mit der Food-Fotografie beschäftigen möchte, wäre das Buch bestimmt eine tolle Motivation und Einstieg ins Thema.

    LG
    Claudia

  6. Alicia sagt:

    Ich möchte das Buch gewinnen, um in das Thema Foodfotografie hineinzukommen. Bisher habe ich nur Blumenfotos und Potraits gemacht :)
    Einen schönen Start in den Dezember!

  7. Klara E. sagt:

    Die informative Buchvorstellung macht natürlich Apettit auf Mehr! Bücher über Food-Fotografie ist immer eine schmackhafte Lektüre und nachhaltigem Lerneffeckt. Ich würde mich über das Buch sehr freuen:)

  8. Dieses Buch muss echt der Wahnsinn sein, folge ja bei Facebook auch schon fleißig den Tipps und Fotos „behind the scenes“ und bin immer wieder beeindruckt. Das Buch liegt nun schon eine Weile auf meinem Amazon Wunschzettel :-) Entweder ich gewinne das jetzt oder es muss mir dann jemand schenken ;-)
    Ich habe so große Lust immer weiter dazu zu lernen!!

    Viele Grüße
    Malene

  9. Swetlana sagt:

    Ich richte mir gerade ein kleines büro mit Studio ein. Da wäre dieses feine Büchlein perfekt für mein neues Thema Stillleben. ..

  10. Tilman D. sagt:

    Ich würde mich über das Buch sehr freuen, weil ich durch Corinna’s Facebookseite überhaupt erst dazu motiviert wurde, Foodfotografie bzw. Stockfotografie zu beginnen und ich unheimlich viel Spaß an dem Basteln der Sets hab :)

  11. Anne sagt:

    Ich habe bereits das Vorgängerbuch, und fand es großartig. Durch deine Rezension steigt die Lust auf das neue Buch natürlich ins unermessliche :)
    Ich hoffe auf mehr Tipps für Lichtsetzung und das arbeiten ohne gutes Tageslicht, damit ich irgendwann mal nichtmehr an meinen Bildern rummäkele :)

  12. Kevin sagt:

    Sehr schöner Beitrag! :) Ich möchte gerne das Buch aus Gründen gewinnen. Zum Einen koche ich sehr gerne und möchte mein gekochtes Essen auch mal in schönen Bildern darstellen und dafür eignet sich das Buch perfekt um dies zu lernen. Zum Anderen habe ich momentan in meinem Studium die Aufgabe Essen schön abzulichten. Ich habe schon einige Bilder von Corinna gesehen und war sofort hin und weg von ihrer Arbeit. Über das Buch würde ich mich daher riesig freuen.

    Lieben Gruß und eine schöne Adventszeit

    Kevin

  13. Anna-Lena sagt:

    Ich würde das Buch gerne gewinnen, weil mich die Food-Fotografie seid einem Vortrag in meiner Ausbildung sehr interessiert. Zum zweiten verfolge ich Corinna Gissemann schon länger und finde ihr Tipps die Sie auf Facebook preisgibt total hilfreich und interessant, daher würde ich mich sehr über das Buch freuen. Damit ich noch mehr Tipps und Tricks von ihr lesen und lernen könnte :)

  14. Denise W. sagt:

    Huhu,
    ich finde dieses Buch so toll, steht schon auf meiner Wunschliste. Damit würde ich mir mal wieder Anregungen, Inspirationen und vorallem Tipps holen für die Fotografie. Bei Instagram staune ich ja immer über die Foodblogger :)

    Viele liebe Grüße & eine schöne Adventszeit
    Denise

  15. Jill sagt:

    Huhu Eva!
    Ich freu mich, dass ich dank dieses Buches nun auch deine Seite gefunden hab. Wie ich bereits feststellen konnte, werde ich hier so einige tolle Rezepte zum Stöbern und Ausprobieren finden. Mir sind da gleich die Gemüse-Spaghetti als Erstes ins Auge gesprungen – wollte ich schon immer mal ausprobieren.
    Das Gewinnspiel und deine Seite dabei entdeckt zu haben, sind mein heutiges Highlight im grauen Novembertag.
    Ich bin also gerne dabei und ich komme auch genauso gerne wieder zum Rezepte-Ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jill

  16. Brigitte Nebel sagt:

    Hallo,
    da ich das Buch und die Fotografin sehr mag, würde ich das Buch gern gewinnen. Warum: weil die Fotografin so tolle Tipps gibt, die ich gern ausprobieren möchte.

  17. Melanie sagt:

    Hallo Eva,
    mit deiner Rezession hast du mich sehr neugierig auf das Buch gemacht und da ich noch viel lernen möchte und (muss ;-)), würde ich mich über den Gewinn sehr freuen!
    Außerdem finde ich Corinnas Bilder super schön und würde gerne mehr über ihre Arbeitsweise sowie ihre Tipps & Tricks erfahren.

    Liebe Grüße
    Melanie

  18. Martin sagt:

    Ich würde das Buch gerne gewinnen, da ich ein paar Leute kenne denen ich es schenken könnte. Ich selbst habe es bereits und kann der Rezession nur zustimmen. Nachdem ich von „al dente“ etwas enttäuscht war ist dieses Buch wirklich gelungen.

    Liebe Grüße
    Martin

  19. Daniela sagt:

    Liebe Eva, ich mag Deinen Blog sehr und suche hier gerne nach Rezepten für mich und meine Zwillinge (sind zwar erst 4, aber einer hat sich entschieden, dass er kein Fleisch mehr essen möchte :)). Mit dem Buch zum Thema Food-Fotografie liebäugel ich schon seitdem es erschienen ist. Ich möchte einen Kochblog starten und brauche noch Nachhilfe/Anleitung zum Thema Beleuchtung und Bildkomposition (Hintergründe etc.). Ich denke das Buch wäre genau das Richtige für mich als Anfängerin in diesem Bereich.
    Liebe Grüße & eine schöne Adventszeit! Daniela

  20. Nicole Hennies sagt:

    Ich habe sogar 2 gute Gründe, warum ich unbedingt das tolle Buch gewinnen möchte! erstens möchte ich 2 meiner Leidenschaften in einem Blog vereinen, nämlich das Thermomixen und das Fotografieren, und 2. werde ich im nächsten Jahr auf einen Wettbewerb mit dem Thema ‚Gemüse‘ treffen :-D

  21. Guten Morgen,

    ich wünsche mir das Buch, da ich total fasziniert bin. Ich würde gerne in die Foodfotografie einsteigen, aber alle Tutorials bisher arbeiten mit Blitz oder Dauerlicht. Ich mag Corinnas Fotos mit diffusen Fensterlicht sehr.

    LG

    Michaela

  22. Martina sagt:

    Super Buch! Habe mal
    Kurz reingesehen und finde es richtig gut! Würde mich so sehr freuen wenn ich es gewinnen würde. Habe vor kurzem die Food Fotografie für mich entdeckt, daher wäre das Buch eine super Hilfe!!!
    Wünsche euch allen eine schöne Adventszeit.

  23. Rabea sagt:

    Oh das wäre sooooo mega toll dieses Buch zu gewinnen <3 <3 <3 Ich bin zurzeit total im Food-BackundFotografier-Fieber :D Daher könnt ich es soooo gut gebrauchen :)

  24. David sagt:

    Sehr cool sieht das Buch aus. Ich hab mich – seit ich aktiv bei Pinterest, Instagram und Youtube schaue – schon verbessert, hab viele Tipps und Tricks gelesen, mich bei anderen informiert, Tutorials aufgesaugt. Aber momentan stagniert es irgendwie, ich finde meine Bilder (meistens) gut, aber da geht noch mehr und ich weiß gerade nicht, was fehlt. Über das Buch würde ich mich sehr freuen, da sind sicher tolle Tipps drin.

  25. Maria sagt:

    Liebe Eva,
    mein Mann und ich betreiben seit kurzem einen Onlineshop für unser selbst hergestelltes milchsaures/ fermentiertes Gemüse… dadurch bin ich zur Foodfotografie – quasi gezwungenermaßen ;) – gekommen. Ich habe schon vorher gerne fotografiert und auch die Foodfotografie macht mir viel Freude. Allerdings bin ich totaler Amateur, auch was Bildbearbeitung angeht und würde mich riesig über den interessanten Lesestoff freuen!
    Grüße
    maria

  26. Lena Jastrzembowski sagt:

    Hallo :) ich bin frisch ausgezogen und versuche mich nun selbst in meiner Küche aus :) probiere viel zu kochen :) und vergrößere nun mein Kochbuch Repertoire :) und würde mich sehr über das Buch freuen !

  27. Julia sagt:

    Hallo!
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen – ich verfolge bereits intensiv die Facebook Beiträge der Autorin! Ein Buch wäre die Krönung!

    Lg Julia

  28. Elena sagt:

    Das Buch ist mir schon auf diversen anderen Kanälen begegnet und weckt zunehmend mein Interesse, vor allem auch durch deine Vorstellung, Eva.
    Ich bin schon länger auf der Suche nach guter Literatur für Fortgeschrittene, daher wäre das Buch perfekt für mich (und ganz nebenbei die ideale Urlaubslektüre für die Weihnachtsferien).

  29. Tini sagt:

    Hallo Eva,
    Ich versuche mich schon länger in food-fotografie hab aber den dreh noch nicht so ganz raus. Vielleicht kann mir dein Buch dabei ja helfen :)

  30. Steffi sagt:

    Ich würde das Buch gerne gewinnen, da ich leidenschaftlich gerne fotografiere und mein Mann leidenschaftlich gerne isst – auf der Suche nach dem perfekten Bild könnte mit den Tipps aus dem Buch bei uns künftig sprichwörtlich noch mehr Liebe durch den Magen (und die Speicherkarte) gehen :-D

  31. Stephie sagt:

    Hallo Eva,

    danke für die tollen Einblicke in das Buch. Ich habe sofort Lust bekommen, das alles nachzulesen und auszuprobieren. Da ich noch sehr viel Lernen kann, würde ich mich über das Buch sehr freuen.

  32. Hey Eva,

    ich bin regelmäßig unglaublich frustriert über meine Bilder. Ich weiß, dass ich schon eine tolle Entwicklung gemacht habe, aber ich vergleiche mich am Ende doch immer mit den besseren Fotografen. Ich verzweifel regelmäßig am „Set“ und wünsche mir Hilfe. Mit diesem Buch flirte ich schon länger, ich würde mich unglaublich freuen es zu gewinnen!

    LG Jette

  33. Wow – dieses Buch klingt ja nach einem absoluten Must have. Da ich auch Foodbloggerin bin und momentan viel mit Licht und Aufbau experimentiere wäre dieses Buch für mich genau das Richtige!!!

    Liebe Grüße, Tina

  34. Angela sagt:

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, weil ich sehr gerne fotografiere und vor allem sehr gerne Essen fotografiere. Durch das Buch würde ich bestimmt noch einiges lernen und es würde bestimmt einen Luftsprung machen, wenn ich es in den Händen halten würde! :)

  35. Liza sagt:

    Hallo Eva,

    Dein Buch würde mir sicher bei meinem Mediendesign Studium helfen. Deine Bilder sehen immer super aus. Dir eine schöne Weihnachtszeit :)

  36. Tatjana sagt:

    Was für eine tolle Aktion!
    Fotografie und Essen sind meine beiden großen Leidenschaften. Aktuell mache ich eine Ausbildung zur Fotografin und mein Ziel ist es, später in der food-fotografie Fuß zu fassen. Dabei ist Corinna eines meiner größten Vorbilder, ich liebe ihren Stil und Arbeiten und würde so gerne mehr über ihre Arbeitsweise erfahren!
    Ich hoffe jetzt einfach mal ganz ganz fest und teile den Beitrag auch in Facebook! :)

  37. Edita sagt:

    Liebe Eva,
    danke für Deine tolle Buchrezension. Gerne würde ich das Buch gewinnen, um mehr über die Beleuchtung zu lernen. Momentan habe ich Probleme, um helle Objekte zu fotografieren, entweder sind sie überbeleuchtet oder zu dunkel ( Champignons- Kekse bei meinem letzten Post brrr..)
    Liebe Grüsse, Edita :-)

  38. anita papp sagt:

    Liebe Eva,

    ich würde mich mega sehr :) über das Buch freuen, weil ich sehr gerne mein selbst gekochte o. gebackene Speisen fotografiere und würde mich gerne durch diesen tollen Buch verbessern, weiter entwickeln in food Fotografie. :) Ich glaube jetzt ist endlich ein Buch am Markt zu kaufen welche richtig hilfreich ist!!! Ich kann Corinna nur gratulieren!!! ;)

    Lg:
    Ancsi :)

  39. Ursula Pfeiffer sagt:

    Als Hobbyköchin und -photographin möchte ich gerne, dass die Qualität meiner Bilder der des Essens gleich kommt – das klappt leider noch nicht so ganz. Das Buch wäre eine super Unterstützung auf diesem Wege!

  40. Sabine sagt:

    Anfangs dachte ich mir noch, puup, ja dann sehn meine Bilder hald nicht hübsch aus, ist doch nur ehrlich. Inzwischen finde ich es schade, dass viele meiner Rezepte nicht annähernd so lecker aussehen wie sie tatsächlich waren… Ich würde gerne dazu lernen, wie man bessere Foodfotos macht. Besonders bei herzhaften Sachen, die meist schnell fotografiert werden wollen, damit wir noch warm unser Abendessen reinschnabolieren können ;)
    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.